Dawanda

25 Mai 2017

Flamingo - heut mach ich BLAU ;-)))



Mein "Farbausflug" hat noch weitere Kleidungsstücke ergeben .Genäht habe ich das weiße Shirtkleid aus der Ottobre 2/2017 und dann ging es ab ins Farbbad .Der Farbverlauf ist zu erkennen . Trotzdem hätte ich es mir oben heller gewünscht .Aber naja ... Dafür gab es dann noch einen Flamingoschriftzug : "Be a flamingo in a flock of pigeons ... "


Die weiße Covernaht passt ganz gut zum Schriftzug .


Lieblingskombi - Kleid über Jeans - und natürlich ist es ein echtes "KAISERBLAU" geworden .


Es gibt so Alleskönner und das ist DEFINITIV meine Jeansjacke .Damit kann man irgendwie alles kombinieren .


Wünsche Euch einen ganz tollen Feiertag . LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2017/05/rums-2117.html

24 Mai 2017

Dip Dip Hurra ;-)))

Am langen Wochenende hatte ich mir weißen Jersey bereitgelegt und ein einfaches Tanktop daraus genäht .

















Das "fertige" Top sah dann so aus .


Eigentlich wollte ich gern ausprobieren, das Top in verschiedenen Abstufungen zu färben .(Ombre Dyeing) Ich hatte mir vorher einige Dinge dazu bei Youtube angesehen und diverse Blogs gelesen - "How to dip dye your clothes " . So gab es z.B. Leute, die geraten hatten, fertig genähte Kleidung zu färben. Das erschien mir sinnvoll , deshalb habe ich es probiert .


Es gab sooo viele verschiedene Ideen, wie man färben könnte und welche Farben geeignet wären, dass es wieder sehr schwierig war, sich zu entscheiden. Ich habe mich also erst einmal für die einfachste Variante mit Farben von Simplicol entschieden .Das Ergebnis ist mittelmäßig ... Deshalb habe ich noch einen Schriftzug geplottet :


Mit Jeansjacke ist einfach JEDES Kleidungsstück straßentauglich - zum Glück :


Ich glaube an die Magie des Augenblicks , sonst würde ich ja auch nicht ständig irgendwelche Kreativprojekte ausprobieren :


Mein neues Label habe ich natürlich auch verarbeitet , denn dieses Top ist definitiv absolut KAISERBLAU :
Der Schnitt ist ganz witzig, das Resultat nach dem Färben ist so "LA LA" . Aber als Hochsommer-Strandshirt wird es wohl den Zweck erfüllen. Auf den amerikanischen Seiten gab es interessante Ideen zum "Ombre Dyeing" , ich glaube, ich sollte diesem Projekt noch einmal eine 2. Chance geben .

LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2017/05/me-made-mittwoch-am-24052017-mit.html

21 Mai 2017

Maritimes für das Haus ;-)))

An diesem Wochenende stehen alle Zeichen auf Sommer. Deshalb zeige ich Euch jetzt, was ich für unser Haus geplottet habe. Für unseren Flur gab es neue Anhänger an meinem weißen Zweig :


Kränze und Segelboote wurden auch von mir geplottet . Sie ließen sich leider recht schwer fotografieren :


Die Segelboote finde ich so schön mit den grünen Büschen im Garten als Hintergrund :


Das ganze Haus hat etwas von den Ankern und Booten abbekommen :


Selbst an meinem Shabby-Kranz wurde "GEANKERT" ;-)))

Wisst Ihr, was DAS SCHÖNSTE ist ? Der Wetterbericht gibt passend dazu ganz bombastische Aussichten für das Himmelfahrtswochenende. Na, dann - setzt die Segel !
Wünsche Euch eine tolle kurze Arbeitswoche ! LG, Katrin


10 Mai 2017

Regenparka - vom Wetter inspiriert ;-)))

Das Wetter hat die Entscheidung für dieses Vorhaben sehr leicht gemacht . Gesehen habe ich einen ganz tollen Regenmantel im letzten Jahr beim MMM , da wurde dann auch das Regemantel-Vorhaben als Idee abgespeichert . Immer wieder kamen mir passende Schnitte unter. Es war gar nicht so einfach, sich für EINEN zu entscheiden.


Es gibt gleich mehrere freie Schnittmuster und besonders  interessant fanden das Toni-Kind und ich den Regenparka designed by Lillestoff . Man kann das Muster frei downloaden , dann muss man allerdings fleißig kleben . (Ja, haben wir gemacht .)


Der Stoff kam aus einem polnischen Onlineshop und ist ein wirklicher Traum. Ganz tolle Qualität - Ökotex-Standard - und in der Verarbeitung ganz problemlos, der Preis war ebenfalls super. Hier seht Ihr schon das Endergebnis :

Der Regenparka hat überall Belege, dadurch ist alles ordentlich versäubert . Die Anleitung ist SUPER , kann ich Euch wärmstens empfehlen. Ich hatte sie mir vorher ganz in Ruhe durchgelesen und alles war wirklich toll beschrieben . Innen ist ein Tunnelzug eingenäht, so kann die Weite problemlos angepasst werden :


Es war maschinentechnisch ein großes Aufgebot - alle Tische waren besetzt mit Nähzeug . Kordel und Stopper sind natürlich vom Maybachufer :


Hinten hat die Jacke eine Passe :


Besonders viel Freude haben mir die Druckknöpfe bereitet . Ich hatte sie vor 15 Jahren im Urlaub in Tschechien gekauft .Die Farbe fand ich so schön. Damals dachte ich noch an eventuelle Taschenprojekte , Kleidung hatte ich da noch gar nicht genäht . Es war immer fraglich, ob ich sie je benutzen würde . Dann kam dieses Stöffchen ins Haus geflattert und es schien, als hätten die Knöpfe GENAU darauf gewartet :


2 Dinge würde ich beim nächsten Mal verändern : Die Kapuze ist sehr reichlich bemessen, ich würde sie etwas kleiner nähen. Die Ärmel sind für uns recht kurz. Das Toni-Kind und ich haben lange Arme ;-))) Schon bei diesem Regenmantel hatte ich die Ärmel um 10 cm verlängert :


Toni war ganz begeistert. Deshalb habe ich gleich das passende Label ausgesucht :


Egal wie das Wetter auch wird , die Fisur hält ;-)))


Ja, ich bin tatsächlich zufrieden mit dem Ergebnis . Das war ein Riesenspaß !!! Alles hat wunderbar funktioniert, den nähe ich AUF JEDEN FALL noch einmal. Muss ich übrigens auch ...

Deshalb :

 
Bin schon gespannt auf alle anderen Projekte von heute . 
                                                                                           LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2017/05/me-made-mittwoch-am-10-mai-2017.html

03 Mai 2017

Frau Aiko :-)))

Am langen Wochenende habe ich fleißig genäht . Entstanden ist eine blaue Hemdbluse nach dem Schnittmuster "Frau Aiko" . Ich wollte diesen Schnitt schon so lange ausprobieren . Beim MMM ist heute Mottotag - BLUMEN - , damit kann ich nur im Hintergrund dienen.


Der Stoff ist ein besonderer Fund vom Maybachufer . Es ist eine Webware , die Farben finde ich richtig schön BLAU . Eingenäht habe ich auch (m)ein neues Kleiderlabel "Kaiserblau" . Das Label mit meinem Namen gefällt mir außen auf meiner Kleidung nicht wirklich . Deshalb habe ich mir "Kaiserblau" dafür zugelegt . Blau ist meine absolute Lieblingsfarbe und Kaiser mein Mädchenname - also ist Kaiserblau eine passende Mischung .


Es waren alle Maschinen im Einsatz , deshalb sieht auch die Rückseite ordentlich aus ;-))) Aber eigentlich wollte ich Euch auf diesem Foto die Rückseite des Stoffes zeigen - sieht nach Jeans aus, ist aber im Gegensatz dazu ganz leicht und weich  . Ich glaube, ich müsste mal ganz dringend wieder zum Maybachufer !?


Wie einige andere von Euch habe ich auch den Schnitt etwas verändert - etwas länger und nicht ganz so weit.


Ich mag den Schnitt sehr , habe das Blusenshirt gleich angelassen und mit Jeansjacke auch schon ausgeführt ...


Freue mich schon riesig auf alle genähten Sachen beim MMM heute. Vielleicht geht es ja bei den anderen Bloggern etwas blumiger zu als bei mir ? LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2017/05/blumen-motto-beim-me-made-mittwoch-3517.html

02 Mai 2017

OH YEAH ! - Zeit für Patches

In diesem Jahr brauche ich DRINGEND Patches . Ich war hin & hergerissen , da es gleich mehrere Stickdateien gibt, die ich wirklich toll finde . Entschieden habe ich mich für die Serie von Frau Rock- Queen . 


Gestickt habe ich gleich mehrere , am liebsten hätte ich SOFORT alle ausprobiert .Hat prima funktioniert , die Sticki hat nicht gemeckert ...


Die ersten Motive sind schon auf einem Kauf-Shirt gelandet :


Patch-Work mal anders :

LG, Katrin

http://www.creadienstag.de/2017/05/linkparty-277.html

26 April 2017

Frau Antje & Onion Oberteil

Dieser Sommer "rockt" - und zwar richtig ! Mit meiner Cousine möchte ich gern verschiedene Sommerrock-Schnittmuster ausprobieren .In dieser 2. Runde habe ich den Schnitt "Frau Antje" von Fritzi & Schnittreif schon auf Probe genäht :


Ich mag es gern farblich harmonisch , deshalb wurden Rock & Oberteil aus dem gleichen Stoff genäht . Streifen waren sicher gewagt für das Schnittmuster , obwohl er im Originalschnitt ja auch gestreift ist .Blau weiß gesteifter Jersey ist einfach mein Favorit ;-)))


Hier kommt also "Frau Antje" - mit Kellerfalten und roten Zierkreuzen :


Ich habe "Frau Antje" einen blauen Bund verpasst, so kann ich den Rock einfach zum Onion-Oberteil anziehen und es wirkt wie ein Jerseykleid :


Ein bisschen Spielerei muss sein , deshalb habe ich einen weiß roten Jerseyknopf draufgebastelt :


Dafür, dass ich eigentlich keine Röcke mag, stehen sie dieses Jahr oft auf meiner
 "TO SEW" Liste :


Life is better in flip flops ... , sag ich ja immer !!!

LG, Katrin                                                                                                                                                 


http://memademittwoch.blogspot.de/2017/04/memademittwoch-am-2642017-mit.html