16 August 2018

Strandtasche "Blue Bag " ;-)))

Der Taschenschnitt "Yello Bag" von Prülla hat es mir schon lange angetan .Ich mochte alle Varianten, die ich bis jetzt gesehen habe.Da in meinen Stoffvorräten aber noch beschichteter Leinenstoff in BLAU zu finden war, ist dies hier meine BLUE BAG geworden . Die Fotos sind an den Lieblingsstrandabschnitten in Wustrow und Dierhagen (Neuhaus) entstanden :


Meine neue Tasche ist tatsächlich ein richtiges Multitalent . Sie ist strandtauglich , aber auch als Shopper macht sie sich großartig . Für meine Verhältnisse ist sie eher dezent gestaltet - nicht bestickt - keine Stempel - nicht beplottet (nur eine klitzekleines Ankerlabel )  :


Das Label musste einfach verarbeitet werden, da ich in der Tasche Ankerstoff als Futter verwendet habe . Innen und außen befinden sich die im Schnittmuster vorgesehenen kleineren Taschen für Geldbörse, Stifte , Notizzettel und die kleine Kosmetik ....Beide sind mit einem Reißverschluss versehen.


Es sollte eigentlich nur die Testversion werden , weil ich gern sehen wollte, ob die Größe der Tasche für mich geeignet ist . Ja, Test bestanden !!! Davon gibt es demnächst mindestens eine weitere Wintervariante . Ich denke über einige Änderungen nach : Vielleicht nähe ich auch auf der anderen Seite eine weitere Reißverschlusstasche ein und die Größe der Innentasche werde ich der eigentlichen Taschengröße anpassen . Ich habe immer so viele Kleinigkeiten dabei , da sind die abgeteilten Taschen auch gut ausgelastet .


Der Schnitt hat sich ganz hervorragend genäht und auch der Zeitaufwand ist sehr überschaubar . Alle Angaben geben meine ganz persönliche Meinung wieder. 
Ich habe das Schnittmuster und auch den Stoff selbst gekauft und ziehe keinen persönlichen Nutzen aus diesem Beitrag !

LG, Katrin



https://naehfrosch.de/du-fuer-dich-am-donnerstag-12/

14 August 2018

Frau Josy maritim

Natürlich habe ich während der letzten Wochen - trotz Hitze - genäht. Entstanden sind Sachen für den Urlaub .Hier seht Ihr das Shirt nach dem Schnitt "Frau Josy" von Fritzi & Schnittreif.


Vernäht habe ich dazu einen maritimen Jersey .Ich fand den Druck ganz schön (aber etwas zu bunt ) , deshalb gab es weiße Ärmel und eine weiße Ausschnitteinfassung .


Da ich den Schnitt schon mehrmals verwendet habe, ging das Nähen ganz schnell . Weil dieser Sommer  jeden Tag T-Shirt-Wetter geboten hat , gab es genug Gelegenheit , das T-Shirt auszuführen .

LG, Katrin


https://www.creadienstag.de/2018/08/linkparty-344.html

12 Juli 2018

Wet bags :-)))

Jetzt habe ich schon ganz lange nicht mehr gebloggt ... Das liegt hauptsächlich daran, dass es ganz viele meiner Lieblingsblogs nicht mehr gibt . Dadurch ist meine Motivation eher gering, selbst etwas ins Internet zu stellen . Die letzten Wochen waren sehr hektisch und sehr arbeitsreich , deshalb zeige ich euch heute etwas Schnelles .Genäht habe ich davon schon REICHLICH, aber bei mir geblieben sind ganz wenige Schwimmflügeltaschen :


Für diesen Sommer gibt es NEUE für unsere Badesachen . Damit jeder seine eigene erkennt, gab es die Namen als Anhänger dazu .



Ab morgen kommt der Sommer zurück und die Taschen können dann SOFORT in die Nutzung übergehen ;-)))

LG, Katrin


https://naehfrosch.de/du-fuer-dich-am-donnerstag-7/


06 Juni 2018

Top "Bree"

ACHTUNG - POST ENTHÄLT WERBUNG
Beim Stöbern auf MMM-Seiten des letzten Jahres bin ich auf eine Art Wickeltop gestoßen, das ich sehr faszinierend fand . Mit Freude habe ich festgestellt , dass ich die La Maison Victor 4/2016 sogar besitze . Für diese ganz heißen Tage war ich schon länger auf der Suche  nach einem Basicschnittmuster . Ich mag das überschlagene Vorderteil und den großzügigen Ausschnitt .Deshalb habe ich auch gleich 3x Top Bree genäht :


Eigentlich wird das Top aus leicht fallender Webware genäht. Ja, so etwas besitze ich tatsächlich . Ich ahne aber, mit wie viel Gezippel das verbunden ist :-))) Deshalb habe ich einen Sommerstrick angeschnitten und bei Variante 1 bin ich komplett der Anleitung gefolgt .Der Beleg wurde mit Vlies verstärkt und nur umgeklappt und festgesteckt .Das Bündchen wurde auch gleich mit angeschnitten, umgeklappt und mit einem Gummizug versehen .(Diese Variante seht Ihr oben rechts.)
Hier (im Bild darunter ) findet Ihr die erste Abwandlung . Vernäht habe ich den gleichen Sommerstrick . Den Beleg habe ich weggelassen und dafür ein schmales Bündchen ringsherum angesetzt . Unten gab es ebenfalls einen "klassischen" Bundstreifen . Es gefällt mir vor allem im Halsbereich deutlich besser und fällt - ohne Gummizug - auch entsprechend lockerer .


Genau so ist dann auch Nummer 3 entstanden , ich hatte noch jeansblauen Sommerstrick im Vorratsregal . Auf jeden Fall bin ich mit diesem Schnitt noch ganz und gar nicht fertig .Ich hatte so viel Freude beim Nähen , davon gibt es auf JEDEN FALL noch mehr .Werde mich wohl an die Webware trauen ;-)))
Bin gespannt, welche Blogs auch nach dem 25 . Mai noch aktiv und beim MMM auftauchen .
                                    LG , Katrin


http://memademittwoch.blogspot.com/2018/06/memademittwoch-am-6juni2018.html


05 Juni 2018

Hochsommerliches :-)))

ACHTUNG - POST ENTHÄLT WERBUNG 
Bei diesem Wetter ging es gar nicht anders , ich musste einfach einen Bikini nähen . Den Stoff hatte ich noch im Bestand , das Schnittmuster "Victoria " ist von Pattydoo . Ich mag es ja sehr, wenn es pasend zum Schnitt ein Nähvideo gibt . Es war trotzdem eine ganz schöne Fummelei , den Badegummi überall einzunähen . Gelohnt hat es sich auf jeden Fall , der Bikini sitzt richtig gut und bei diesem Wetter werde ich ihn noch in dieser Woche testen .


LG, Katrin

https://www.creadienstag.de/2018/06/linkparty334.html


17 Mai 2018

Lady Mariella

Nachdem ich mich im vergangenen Herbst in die Mialuna-Schnitte verliebt hatte und eine "Lady Rose" nach der anderen genäht habe , musste ich "Lady Mariella" noch eine 2. Chance geben .Eigentlich hatte ich genau diesen Mialuna-Schnitt als 1. probiert .So richtig war ich mit dem damaligen Ergebnis nicht zufrieden .Bei meiner erneuten Testrunde hat er jetzt aber überzeugt :


Der Ringeljersey ist ein Rest vom Maybachufer .Für die Ärmel hat es nicht mehr ganz gereicht , deshalb ist das Bündchen etwas länger . Meine Jerseyknöpfe (von Frau Tulpe ) sind am Halsausschnitt zum Einsatz gekommen .

Das Ankerlabel von "Alles für Selbermacher " hat auch einen Platz am unteren Bündchen bekommen.

An den heißen Frühsommertagen wurde das Shirt schon getestet . Ich werde DEFINITV noch weitere Mariellas nähen ...Es ist ein wunderbarer Basicschnitt .Einige Mia-Luna-Schnitte liegen hier schon für weitere Testnähreihen bereit :-)))


LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2018/05/rums-2018.html

15 Mai 2018

Frau Eva ...

Röcke werden bei mir nur im Hochsommer getragen. Da dieser sich ja sehr zeitig sehen ließ , war es Zeit für einen neuen Rock .


Genäht habe ich eine "Frau Eva " von Fritzi und Schnittreif . Schon im letzten Jahr hatte ich den Schnitt ausprobiert und war zufrieden.


Dann hoffe ich jetzt auf weitere warme Tage, damit ich den neuen Rock fleißig tragen kann :-)))


LG, Katrin

https://www.creadienstag.de/2018/05/linkparty331.html

02 Mai 2018

Gestreift geht immer :-)))

Nachdem noch Stoff für ein weiteres Oberteil übrig war, ging es dann in Runde 2. Probiert habe ich ein neues Schnittmuster von ITCH TO STITCH das Newport Top . Die Ausschnittlösung fand ich sehr interessant .

Wie beim letzten Teil kam auch hier die Stickmaschine zum  Einsatz und auch ein Ankerlabel von "Alles für Selbermacher " .

Das Shirt ist hinten länger als vorn, deshalb war das Zusammentreffen der Streifen und das Säumen eine knifflige Angelegenheit .Ich glaube, beim nächsten Mal nähe ich es eine Nummer kleiner .


Auch dieser Ausschnitt wurde mit Beleg gearbeitet und mit der Covermaschine abgesetzt . Ich hatte mich für Sommersweat entschieden , denke aber, dass eine Variante aus Jersey eventuell besser gewesen wäre . Die Schultern haben mit Sommersweat leichten 80iger Style ...

 

LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2018/05/me-made-mittwoch-am-02-mai-2018.html

01 Mai 2018

Odette - LMV

Das Schnittmuster ist aus der Ausgabe 3/2017 der LMV . Da es nur aus 2 Teilen besteht, ist es eine ganz flotte Sache .Es sitzt sehr locker und ist ein echtes VoKuHiLa-Shirt . An Ringeljersey komme ich NIE vorbei. Diesen hier gab es am Maybachufer .

Ein Label von "Alles für Selbermacher" musste drauf .Mit der Covermaschine habe ich den Saum gemacht .
SMILE :-)))

& Sonne tanken ...
Ein wunderbarer Schnitt um den Schrank schnell mit T-Shirts für den kommenden Sommer zu füllen.
LG, Katrin

https://www.creadienstag.de/2018/05/linkparty329.html

19 April 2018

YACHTCLUB goes Timpe Tee

Wenn es ein Shirt gibt, dass absolut MEINS ist , dann seht Ihr es hier - ein blau weiß gestreiftes Bretonshirt :
Diesen wunderbaren Sommersweat habe ich schon im vergangenen Jahr bei Traumbeere gekauft . Passend zum frühsommerlichen Wetter der letzten 2 Wochen gab es daraus ein neues Shirt ." Never change a winning team " ... , also habe ich den Timpe Tee Schnitt von Schneidernmeistern für den Ringelstoff genutzt . Der Halsausschnitt wurde - wie vorgesehen - mit einem Beleg versäubert .
Das Wetter meint es ja überaus gut mit uns, wir haben  unsere Gartenmöbel in Benutzung und genießen das wunderbare unglaubliche  Sommerwetter ...Die Streifen treffen an der Seitennaht aufeinander , ich mag es schon, wenn es ordentlich aussieht ;-)


Für den Schriftzug habe ich die Stickmaschine angeschmissen und ich hatte SOOO VIEL FREUDE daran. Auf Streifen zu sticken ist ja immer etwas heikel ..., aber ich will nicht meckern.
Der Ärmel hat einen feinen Aufnäher von "Alles für Selbermacher" bekommen. Ich mag`s ja maritim.
Na dann - Zeit zum Genießen !

LG, Katrin

http://rundumsweib.blogspot.de/2018/04/rums-1618.html