03 März 2020

Kitakind ;-)))

                                                                 Achtung - enthält Werbung !

Genäht habe ich für unseren Kita-Mops , denn demnächst geht es los. Da Wäschebeutel auf der Wunschliste stehen , habe ich am Wochenende fleißig genäht :


Die Entenapplikation ist eine Stickdatei von Ginihouse .


Im Schmutzwäschebeutel habe ich einen Einsatz aus Wachstuch befestigt .So kann auch die Matschhose nach der Benutzung dort problemlos verpackt werden.


Ich habe dazu am Wachstucheinsatz einfach 2 Schlaufen eingenäht und innen in der passenden Höhe die Knöpfe zum Befestigen angebracht :


Morgen werden die Beutel ausgeliefert ;-)))

LG Katrin



https://www.creadienstag.de/2020/03/linkparty-414.html
http://www.lunaju.de/2020/03/kiddikram-marz-2020.html

25 Februar 2020

Bi-Bag von B-Patterns

Natürlich musste für den Urlaub auch noch eine große Tasche genäht werden. Schon ganz lange liebäugle ich mit der Bi-Bag von B-Patterns .In der Weihnachtszeit hatte ich mir dann in einer Angebotswoche das Ebook geleistet und im Januar als "Einweihungsprojekt" für das neue Nähzimmer die Tasche dann auch endlich genäht .Hier seht Ihr die kleine Strandpromenade von Corralejo :


Genäht habe ich auch diese Tasche aus DryOilskin - natürlich in BLAU .Der Schnitt schlägt verschiedene Henkel vor . Ich habe mich für kurze Henkel aus Baumwollgurtband plus einem Crossbodygurt aus Oilskin entschieden .Die Anleitung ist wirklich sehr verständlich geschrieben. Es hat sich ganz toll damit arbeiten lassen.



Ich bin auch der Empfehlung gefolgt , für die kleine Außentasche einen Metallreißverschluss zu verwenden. Das mache ich sonst nie , habe mich dann aber gefreut , es probiert zu haben . Ein passendes Label gab es vom Plotterchen ;-))) Die Minitasche war im Urlaub immer mein Uhrenparkplatz - sehr praktisch .


Auch Nieten (wie vorgeschlagen ) habe ich mit der Prymzange angebracht .Die kleine Lederschlaufe mit dem blauen Metalldruckknopf habe ich mir dann als EXTRA geleistet .Das hat mit einer weiteren Abänderung zu tun. Die Tasche ist ja als "Bi-Bag" designt : entweder mit kleinen Henkeln zu tragen oder als Crossbodybag . Das war mir selbst zu wenig .Deshalb habe ich Variante 3 selbst eingearbeitet .
Sind die verwaschenen Treppenstufen an der Promenade nicht einfach toll ??? Deshalb musste das Foto mit in diesen Post :


Ehrlich gesagt , ich war skeptisch , ob sich der Oilskingurt gut tragen lässt !? Aber meine Sorge war unbegründet , der Gurt ist richtig toll.


Das Taschenfutter ist ein  passender Baumwollstoff vom Maybachufer .Für den Druckknopf habe ich ein dunkelblaues Lederstück als Befestigung eingearbeitet . Innen gab es zwei Reißverschlusstaschen - eine kleine für die Geldbörse und eine große Reißverschlusstasche (mit Karabinerhaken) für mein Tab :


Hier seht Ihr , was ich selbst drangebastelt habe .Es ist also eigentlich ein"Tri-Bag" geworden. Auf der Taschenrückseite habe ich eine dunkelblaue Lederschlaufe aufgenäht und an beiden unteren Seitennähten je einen D-Ring eingenäht .So kann ich den Schultergurt auch als Rucksackgurt nutzen und das Beste dran ist - die Rucksackvariante ist absolut bequem !!!


Der Schnitt hat sich wirklich gelohnt ! Es wartet noch mehr DryOilskin in meinem Nähzimmer auf mich und ich bin mir sicher , davon gibt es noch mehr.
LG Katrin


https://www.creadienstag.de/2020/02/linkparty-413.html

23 Februar 2020

Babydecke genäht :-)))

Achtung - enthält Werbung !
Wir werden Großeltern und freuen uns riesig auf unser Enkelkind. Gestern waren wir mit Toni auf Baby-Bummeltour und sind im Stoffladen (Stoffidee - Berlin Wilmersdorfer Straße ) fündig geworden. Die neue Zeitschrift "Little Darling" lag aus und man konnte die passenden Stoffe auch gleich dazu kaufen.


Ein Blick unseres Kindes hat gereicht , um zu wissen, sie braucht genau DIESE Blätterkrabbeldecke für das Baby und möglichst sollte sie auch recht bald genäht werden. Im Sommer soll es dann ungefähr so aussehen :


Heute Vormittag wurde also der frisch gekaufte & frisch gewaschene Stoff sofort angeschnitten und wunschgemäß zur Baby-Krabbeldecke vernäht :


Die Nahaufnahme zeigt ein bisschen genauer, dass der Oberstoff aus einem ganz tollen Mint-Ton besteht, der mit weißen und braunen Blättern bedruckt wurde. Das passende Babylabel hatte ich bereits im Bestand .


Die Rückseite ist ein ebenso wunderbarer weicher Fleecestoff aus 100 % Baumwolle .(Ja, Pauline, ich weiß erst seit kurzer Zeit, dass es Baumwollfleece gibt - DANK DIR )  Die Farbe hat sich ebenfalls Toni gewünscht , es ist ein dunkles Rosé. Da wird auch ein Junge nichts dagegen haben, wenn es so schön kuschelig weich ist ...


So, hier noch einmal in ganzer Schönheit :


Ich hatte viel Spaß beim Nähen und hoffe sehr, dass sich das Enkelkind so richtig darauf austoben wird ! Oma hat nur allerbeste Zutaten verwendet ;-)))


Ich wünsche Euch einen tollen Start in die kommende Woche !

LG Katrin

20 Februar 2020

Cuff.Pulli im Urlaubseinsatz

DIESER POST ENTHÄLT WERBUNG

Die wunderbaren Fertigbündchen haben es mir wirklich angetan. Da sie ja recht teuer sind, habe ich nur sehr sparsam eingekauft , wenn sie mir über den Weg gelaufen sind. Am Maybachufer wurden sie in diesem Herbst auch ins Programm aufgenommen - und - wie immer am Maybachufer - zu sensationellen Preisen. Ihr ahnt also, das hat mir die Kaufentscheidung wirklich leicht gemacht . Die große Frage war aber : Wann vernähe ich sie eigentlich ???


LeniPepunkt hatte irgendwann  den Schnitt "CuffPulli" auf den Markt gebracht . So fügt sich EINS ZUM ANDEREN :


Da die Bündchen der eigentliche Hingucker sind , habe ich einen dunkelblauen Sommersweat vom Maybachufer vernäht . Der Stoff hat eine sehr schöne Qualität , der Händler hatte uns erzählt, welche bekannte Marke zu diesem Sweat gehört ;-))) Ich habe mich also für KLASSISCH rot-weiß-blau entschieden :


An den Kordeln habe ich mich dann ausgespielt : Sie wurden mitdunkelblauem Leder eingefasst und ich habe dann mit weißer , roter und blauer Wolle ein weiteres Stück umwickelt&umnäht .


Der Cuffpulli ist sehr weit geschnitten , was ich richtig mag. Trotzdem muss ich bei der nächsten Runde eine Nummer kleiner nähen .


Hallo - Lanzarote !? Hier stehe ich am Nordzipfel von Fuerteventura mit Sicht auf Lobos und Lanzarote ...


Die Kapuze hat viel Volumen , dehalb habe ich sie absichtlich nicht gefüttert , sondern mir einen Beleg gebastelt . Ich habe festgestellt, dass voluminöse Kapuzen, die auch noch gefüttert sind, den Ausschnitt immer so nach hinten ziehen. Da ist es ohne Futter einfach besser und optisch sieht es auch mit Beleg ganz toll aus .


Wir sind hier wieder in den großen Dünen von Corralejo gelandet . Obwohl ich den Cuffpulli für den Urlaub genäht hatte , gab es wenig Gelegenheit , ihn zu tragen.
Das Wetter war einfach ZU SCHÖN !!!

 

LG Katrin


https://naehfrosch.de/du-fuer-dich-am-donnerstag-91/

13 Februar 2020

Die Franziwoche & Inseltour Fuerte

Unsere Franzi hat in der letzten Januarwoche Geburtstag .Dazu passend habe ich mich in der letzten Januarwoche für den Franzischnitt von Freuleins entschieden , um ein Sweatshirt für den Urlaub zu nähen .Ja - ich weiß - zu bunt und zu kindlich für eine Frau über 50 ... , aber ich wollte es genau so :


Der Stoff ist doch einfach genial für ein Urlaubsoutfit und hier - am Atlantik - passt es ja dann auch thematisch ganz gut ...Was sagen außerdem schon Zahlen aus !???


Am Franzi-Muster gefallen mir ganz besonders die Bündchen mit der Öffnung . Ich habe den Schnitt schon mehrmals genäht und mag ihn sehr .



Fuerteventura ist eine sehr karge Insel und nicht jeder mag es, dass nur die Oasen in strahlendem Grün brillieren. Wir sind beide fasziniert davon , dass sich auf dem goldbraunen Boden allem zum Trotz die  robusten Pflanzen so imposant erheben .Der Ausblick  in Richtung azurblaues Meer war einfach ATEMBERAUBEND schön !


Ein ganz toller Auslug ging über El Cotillo zum Leuchtturm Faro del Toston. Wir waren schon bei einem vorangegangenen Urlaub da und wollten unbedingt wieder dort spazieren gehen.


Schade , dass man NUR Fotos transferieren kann, ich hätte Euch so gern die salzige Luft des Atlantiks , die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und das Gekreische der Möwen mit auf den Blog geladen - das ging leider nicht ...


Sind die Hufeisenbuchten bei El Cotillo nicht traumhaft ? Ich bin ja "im Herzen barfuß" , mein Sternzeichen Fische hat mir geradezu die Liebe zum Meer in die Wiege gelegt . An diesen wundervollen Stränden waren wir an mehreren Tagen unterwegs .Natürlich konnte ich nicht widerstehen und an den heißen Tagen um 30 Grad bin ich hier schwimmen gegangen .


Die Küste ist hier hier so abwechslungsreich - sanfte azurblaue Strände mit so weißem Sand, wie ich ihn selten woanders gesehen habe - dann wieder die wilden zerklüfteten Abschnitte mit gigantisch großen Wellen ...

Sommerfeeling pur !

LG Katrin



https://naehfrosch.de/du-fuer-dich-am-donnerstag-90/

11 Februar 2020

Meine andere Tasche & Lust auf Sommer

Dieser Winter hatte es erkältungstechnisch wirklich in sich . Ich bin das wochenlang gar nicht losgeworden. Um so mehr hatten wir uns auf unseren Urlaub in Fuerteventura gefreut (entgegengefiebert - wäre passender ...) . Da kam mir das Freebook zur anderen Tasche sehr gelegen. Denn ich schleppe so ungern große Taschen im Urlaub von einem Ort zum anderen.

Genäht habe ich mein Exemplar aus Dry Oilskin - natürlich in BLAU . Da die Tasche recht klein ist, reichte ein Rest aus. Die Größe habe ich meinem Tab angepasst und mich für die geschlossene Variante entschieden .Diese Fotos sind entstanden in den großen Sanddünen vor Corralejo . Der Lichteinfall ist hier wirklich gigantisch ,das Wasser ist so türkisblau , wie an kaum einem anderen Ort -  ich mag dieses Gebiet der Insel absolut ;-)))


Durch die große Reißverschlusstasche , die von außen aufgesetzt ist , passt jede Menge hinein.


Für das Innenfutter hatte ich den schönen Ankerstoffrest vom "Pauline-Rucksack " weiter verarbeitet:



Die Tasche war im Urlaub mein ständiger Begleiter . Innen befinden sich 2 weitere einfache Einstecktaschen, denn ich mag es gern organisiert .Das Nähen ging wunderbar .So wie beim "anderen Rucksack" ist auch dieses Freebook wirklich ganz toll . DANKE - liebe Lee !
Gerade bei längeren Ausflügen war ich wirklich froh, dass sich die kleine Tasche super tragen lässt.
Hier unten seht Ihr Fotos , die im Oasispark entstanden sind. Dieser ist eine Mischung aus Tierpark und botanischem Garten. Die Farbenpracht bei so herrlichem Sommerwetter zu genießen, war wirklich etwas ganz Besonderes.
LG Katrin

https://www.creadienstag.de/2020/02/linkparty-411.html

26 Januar 2020

Sweet Winter :-)))

ACHTUNG - Werbung - OTTOBRE 
Zu Weihnachten hatte ich für unseren Oskar ein Sweatshirt mit "Pauli dem Maulwurf" von Stoff & Liebe genäht . Da ich ihm gern eine Kombi schenken wollte , gab es dann noch eine Ringelhose nach dem Schnitt "Sweet Winter" Aus der Ottobre 6/2014 dazu .

Es ist keine Pumphose , der Schnitt es recht großzügig , aber eher gerade ausgelegt. Zu meiner wirklich großen Überraschung kam die Hose ganz besonders gut an . Sie ist bequem und sitzt wirklich wunderbar .

Der kleine Pauli auf Weltreise ist ein Print, den ich noch ergattern konnte . Wunschgemäß habe ich jetzt zum Sweatshirt passend eine Hose nach gleichem Schnitt aus der Ottobre genäht .
Da sich auch noch etwas Wal-Sweat im Bestand befunden hat , gab es gleich noch eine weitere Hose zum Wechseln ... , falls die Büx mal voller als erwartet ist ;-)
Ja, auf das Label konnte ich natürlich nicht verzichten - noch KAISERBLAUER geht es nicht ! Per Videotelefonie konnte unser Oskar schon beide Hosen in Augenschein nehmen ..., sie werden in der kommenden Woche auch noch ausgeliefert .
Zum Schluss kann ich nur sagen, ich liebe die Ottobre-Zeitschriften ganz besonders ! Die Basicschnittmuster lassen so viel Freiraum zum Gestalten und sie sitzen einfach richtig toll . Nein, das keine beauftragte Werbung und ich profitiere von dieser Meinungsäußerung auch nicht.
Ich wünsche euch einen guten Start  in die neue Woche !
LG Katrin

http://www.lunaju.de