14 Januar 2020

Nähzimmer organisieren :-)))

 ACHTUNG - WERBUNG !!!
Pünktlich zu Weihnachten habe ich mein neues Nähzimmer bezogen . Hier auf dem 1. Foto seht Ihr meinen Glücksbringer fürs neue Zimmer - geschenkt vom Toni-Kind .Außerdem seht Ihr schon die Organizer für die Windelecke (Ikea) , die ich zweckentfremdet als Abfalleimer für Nähabfälle nutze .
Die meiste Arbeit mit dem Zimmer hatte definitiv mein Mann .Hier baut er gerade die Regalbeleuchtung an , so dass die kleinen Scheinwerfer von oben das Licht genau über den Nähmaschinen abgeben.
Ich bin tatsächlich gerührt , WIE TOLL das Zimmer geworden ist ! Da haben sich ganz ganz viele Wünsche verwirklicht . Mein Mann hat mir den Zuschneidetisch (Anleitung auf dem Blog von Lybstes) aus den Ikea-Kallax Regalen gebaut . EIN TRAUM !!! Er hat feststellbare Rollen und ist beweglich. Die gesamte Tischplatte ist mit Schneidematten ausgelegt .Im unteren Regalteil hat der Plotter sein neues Zuhause gefunden. Die Arbeitshöhe des Tisches ist FANTASTISCH .
Unbedingt wollte ich auch so eine Zwischenablage für Kleinteile haben . Ich bin übrigens immer noch dabei, das Zimmer einzuräumen. Weil ich es aber gar nicht erwarten konnte, darin zu nähen, habe ich im Auspackchaos schon die ersten Nähprojekte begonnen.
Bei Lybstes bin ich auch auf diese genialen Lochwände gestoßen. Sie sind ebenfalls bei Ikea im Sortiment . Man kann selbst alles an Zubehör kombinieren ganz nach Lust & Laune.Besonders toll finde ich die Rollenhalter , jetzt habe ich wirklich einen guten Überblick, welche Bänder tatsächlich vorhanden sind.
Garnrollenhalter gab es auch -sogar reichlich. Ich muss sie demnächst bestücken .
Hier seht Ihr, es ist Platz für jegliches Nähgarn . Alle Maschinen haben auch einen eigenen Platz auf den beiden Nähtischen bekommen. Das ist wirklich Luxus. Vorher hatte nur meine richtige Näma einen eigenen Platz, die Ovi und die Coverlock wurden immer auf dem Esstisch auf- und abgebaut.
Die Idee mit dem Moodboard hatte eigentlich mein Mann. Wie gut, denn ganz schnell hat sich diese Pinwandkombination schon mit Karten, Sprüchen und Fotos gefüllt !
Über eine komplette Wand habe ich Regale für gaaaaanz viele Zeitschriftenordner bekommen. Wie toll ! Unser Wohnzimmertisch ist permanent mit Näh-Lesestoff überfüllt. Toni & Alex hatten mich zu Weihnachten dann mit diesem Wandtattoo überrascht :
Ihr seht hier das noch fast leere Nähzimmer .Ich gehe das in Ruhe an, es soll ja schließlich richtig toll werden ;-)))Für den neuen Nähtisch habe ich mir wieder ein Miniboxensystem zugelegt . Da können dann Ösen, Nieten, Jerseyknöpfe, Druckknöpfe usw. einziehen .
Mein neuer Stuhl ist höhenverstellbar und hat Rollen. Ich kann also zwischen den Maschinen hin - und herfahren. (Ja, da kann man schnell mal im Schlafanzug abends noch eine Nährunde einlegen.)
Abends mag ich das Zimmer ganz besonders ! Die verschiedenen Lichtquellen leuchten alles bestens aus und trotzdem ist es total gemütlich . Das kleine Unterbauradio versorgt mich mit Musik beim Nähen .
Meine Kabel müssen noch ordentlich verlegt werden. Die Ikeatische haben diese wunderbaren Böcke, das bedeutet, jeder Tisch hat auch noch 2 Ablagen über dem Boden.
Meine Miniboxen vom alten Nähtisch sind mit umgezogen .(Bob Dylan auch ;-))) Die Klemmlampen (Ikea) lassen sich ganz toll zur Nähmaschine ziehen und leuchten wirklich ALLES genau aus.
Das Fenster habe ich fast frei gelassen, es ist nur eine gerissene Minigardine angebracht plus Sterne in der Winterzeit ...
Es macht mir soooo viel Spaß, im neuen Zimmer zu nähen ! Auch wenn das Einräumen der ganzen Ordnungssysteme noch etwas dauern wird , ich LIEBE es jetzt schon !

LG Katrin

https://www.creadienstag.de/2020/01/linkparty-407.html

Kommentare:

  1. Wow, was hast du für ein Glück! Dein Nähzimmer ist ein Traum.
    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Dein Nähzimmer auch! Einiges werde ich sicher übernehmen. Viel Freude damit und ein Riesenlob an Deinen Mann!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katrin,
    dein Nähzimmer ist so toll geworden. Ein Traum.
    Ich darf auch bald aus meinem bisherigen Nähreich, ca. 12qm in meine neues Reich, ca. 20qm ziehen. Allerdings wird es noch etwas dauern, da gerade erst der Fußboden fertig ist. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.
    Ich wünsche dir viel Spaß in deinem neuen Reich.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin - dein Nähreich ist Klasse geworden! Ich muss wohl noch ein paar Jährchen warten, das Nähzimmer gibt’s erst, wenn die Kinder ausgezogen sind;-)
    Dir viel Spass beim Nähen!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  5. wow, dein Nähzimmer ist genial geworden. Da werde ich mir ein paar Ideen rauspicken und speichern. Ich nähe zur Zeit noch in der Küche. Warte sehnlichst, bis unserer Grosser in ein paar Jahren auszieht, und ich auch so ein tolles Nähzimmer einräumen kann :o)
    Wünsche Dir viele schöne Nähstunden
    Liebe Grüsse
    Esti

    AntwortenLöschen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung (https://katrinklose.blogspot.de/p/impressum-datenschutz.html) Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)