Dawanda

18 Oktober 2017

Jacke "Frau Ava"

Wer hätte gedacht, dass wir wirklich noch einen goldenen Herbst bekommen ? Auf dem Foto seht Ihr die ganze Farbpalette , die der Herbst zu bieten hat . Genäht habe ich die Jacke schon vor einigen Wochen.Das Wetter hat aber nicht zum Fotografieren eingeladen .


So wie einige andere Blogger habe ich die Ärmel verlängert .


Der Stoff ist ein weicher Jersey in hellblau meliert .


So richtig bin ich mir noch nicht schlüssig, ob ich mich damit anfreunden werde ... Der Stoff ist toll, aber für die Jacke hätte sich eher festerer Stoff geeignet .


Hm, Prädikat ist deshalb eher "geht so". Vielleicht gebe ich dem Schnitt noch eine weitere Chance . Bei Euch hatte ich wirklich viele sehr schöne "Frau Avas" gesehen.


Genießt das schöne Wetter - ich freue mich auf die Mittwochs-Inspirationen .LG, Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2017/10/memademittwoch-am-18102017-mit-den.html

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,
    mit Deinem Prädikat muss ich Dir leider Recht geben.
    Der Stoff ist sehr schön, aber viel zu dünn für eine Frau Ava.
    Deine Jacke ist super schön genäht mit den Covernähten. Schade eigentlich :-(
    Versuch es doch mal mit einem festeren Stoff... vielleicht dicker Sweat, einem Mantelstoff oder sogar Walk.
    Denn der Schnitt ist echt toll. Habe ihn ja auch schon des öfteren genäht.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      ich hatte mich ja gerade in einen anderen Jackenschnitt verliebt ;-))) Muss unbedingt Deine neue Jacke ausprobieren .Ich glaube, daran habe ich mehr Freude .
      Ganz liebe Grüße , Katrin

      Löschen
  2. Liebe Katrin,
    der Schnitt ist schön und der Stoff auch. Ich glaube dass die Ziernähte zu markant sind. Die haben so einen "Trainingsjacken-Effekt", wenn du verstehst was ich meine :-) Ich würde dem Schnitt eine zweite Chance geben und die nächste Ausgabe ganz schlicht halten.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika ,
      ja, ich bin ja selbst auch nicht zufrieden. Aber das passiert eben ab und an, dass ich kurz vor Ende feststelle, irgendwie sieht es doch nicht so toll aus. Du kennst ja meine Meinung : Der Weg ist das Ziel. Bei der nächsten Nährunde wird es bestimmt wieder besser.
      Ganz liebe Grüße, Katrin

      Löschen