Dawanda

22 September 2016

Turnbeutel-Rucksack hoch3

Schabloniert habe ich am Wochenende mit dieser Ankervorlage von Stoff und Stil.Natürlich hatte ich auch ein ganz bestimmtes Ziel vor Augen. Im vergangenen Sommer hatte ich für uns 3 einen Turnbeutelrucksack für den Urlaub genäht - aus gestreifter Bettwäsche mit Ankerplott.Wir LIEBEN diese Beutel , sie sind so schön leicht und benötigen nur wenig Platz. Deshalb wollte ich gern welche nähen, die wir  als ständige Begleiter (in der Drogerie , der Buchhandlung , am Zeitschriftenladen, beim Bäcker ...) nutzen können .


Alle 3 gehören in eine passende Kollektion - ähnlich, aber nicht gleich  ;-))) Unsere "alten" gekauften Stoffbeutel von einem einschlägigen Verlag sind in der ganzen Familie unbeliebt . Deshalb warten alle dringlichst auf die Neuzugänge :
Ganz viel Freude habe ich an den Snap Pap Labeln, die ich vor einiger Zeit schon auf Vorrat gestempelt hatte .Alle 3 haben je ein Label bekommen :

Den  blauen Rucksack habe ich für meinen Mann genäht :
Variante 2 hat oben einen blauen Tunnelzug bekommen und blaue Kordel :

Nummer 3 bekam rot-weiße Kordel .Beide "roten" Varianten habe ich außerdem mit einem Lederaufnäher und Öse versehen .


Freue mich schon auf die RUMS - Beiträge .LG, Katrin
http://rundumsweib.blogspot.de/2016/09/rums-3816.html

Kommentare:

  1. Hoch lebe die Turnbeutellitis!!!:)
    Klasse, Klasse und noch mal Klasse!!!, liebe Katrin
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    Die Turnbeutel sind eine echte Augenweide, sehr schön auch die Idee mit den schablonieren, genial.
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen