Dawanda

18 Mai 2016

Raglanshirt Bethioua genäht

Schon wieder gibt es einen neuen Schnitt , den ich ausprobiert habe . "Bethioua" war während  der letzten Wochen ab und an im Internet zu sehen .Genäht habe ich aus meinen Ringelresten vom Lillesol & Pelleshirt :


Die Nähte sind alle nach außen gesetzt , mit der Ovi genäht und mit meiner normalen Näma "gecovert " .


Der Schnitt hat gut funktioniert , die Ärmel sind leicht fledermausähnlich .


Die Ärmelbündchen habe ich weggelassen und dafür nur den Sweatshirtstoff umgeschlagen und etwas fixiert.


Schön, dass durch den Feiertag diese Arbeitswoche etwas kürzer ist ...
                                          LG, Katrin


http://memademittwoch.blogspot.de/2016/05/memademittwoch-am-1852016.html

Kommentare:

  1. Sieht toll aus, deine Bethioua! Mir gefallen besonders die nach außen gelegten Ovi-Nähte, das ist eine gute Idee!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist wirklich klasse! Tolle Farben. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee mit den gefakten Covernähten, auch die Armabschlüsse mag ich sehr! Toll!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee mit den Ärmeln, gefällt mir super! Natürlich auch das gesamte Shirt :-))
    Den Schnitt habe ich auch letztens genäht, der gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Steht dir gut, hoffe du bist zufrieden mit dem shirt und wir sehen noch ein paar .... grins
    Der Schnitt liegt seit gefühlten Jahren hier, aber zum Nähen komm ich nicht bzw die Ruhe und Kopf fehlt mir dazu
    Lg Margit aus Bayern

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Streifenshirt! Mir gefallen die sichtbaren Nähte und den Aufschlag am Ärmel. Deine Uhr passt ja auch perfekt zum Marinestil :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Wieder Klasse!!!
    Leider klappt die "Fakecovernaht" mit meinen Maschinen nicht so toll...
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen