Dawanda

30 Januar 2014

Heidi & Großvater, ...

...Fliegenpilz und Elch müsste der Arbeitstitel lauten ;-))) Ja, ich brauchte "mal wieder" Zipfelbeutel. Wer schon lange meinen Blog liest, der weiß, in diesen Zipfelsäckchen lagere ich meine Kerzenvorräte ein. Den Schnitt für diese Beutel habe ich vor sagenhaften 17 Jahren aus einem Urlaub in England mitgebracht . Ich nähe ihn regelmäßig - immer dann - wenn ich neue Kerzensäcke benötige und erinnere mich sehr sehr gern an den kleinen putzigen Quiltshop in Wickham Market :
Ja, die neue Tunika ist gleich mit in Benutzung .
Beutel Nr.1 ist mit Glückspilzen versehen - einer draufgebügelt - einer angenäht ...
Beutel Nr.2 kommt im Shabbylook daher - Fotoprint , weiße Spitzenschleife mit Wäscheknopf und Silberkugeln am Band ...
Mir persönlich gefällt Nr. 3 am besten - " Heidi & Großvater " mit schönem Trachtenknopf und einem netten "Grüß Gott" ...
Ja, ich bin bekennende "KLEIN-TASCHEN-NÄHERIN" - mit Freude kann ich mich immer wieder an Taschenprojekte jeder Art setzen und habe DEFINITIV Spaß und nur darauf kommt es an !!!
http://rundumsweib.blogspot.de/2014/01/rums-514.html
Jede Woche freue ich mich auf die vielen vielen Blogger, die sich am RUMS beteiligen . Hier stoße ich auf so tolle Blogs und finde jedes Mal für mich neue Anregungen . Guckt einfach mal vorbei - LG, Katrin und vielen Dank für die Möglichkeit zu " RUMSen"!

29 Januar 2014

MMM 29. Januar 2014 - Ringeljersey Nr.2

... weil `s so schön war ;-))) Nachdem die Ringeljersey-Tunika der letzten Woche wirklich nett und tragefreundlich ist , bin ich in Runde 2 gegangen. Da liegt ja noch genug Geringeltes in der Warteschleife. Dieser Jersey ist natürlich vom Lieblingsmaybachufer-am oberen Halsabschluss gab es ein kleines Label :
Ich LIEBE 3/4 Ärmel , damit sieht man immer so "arbeitswütig" aus und sie sind so schön bequem :
Ja, ich entschuldige mich schon vorher , das Kleidungsstück hat ein altes Badehosenlabel aus meiner Restekiste bekommen . Es hat farblich so schön gepasst .(Nein, es befindet sich heute kein Loch darunter .)
Ich mag  Kleid-Pullover und trage auch im wirklichen Leben solche aus einschlägigen Naturkatalogen.
Vermutlich wird es demnächst noch mehr geringelte Pullover-Kleider geben ...!?!



Euch allen viel Spaß am MMM - LG, Katrin

26 Januar 2014

"Kaunis pieni joulu" - eingetroffen .... Loop(-ing) und Höchstwert erreicht

...wenn der Postmann 2x klingelt, hat er was dabei! Diesmal eine Büchersendung aus Finnland. Anne von diesem beeindruckenden finnischen Blog hat ein Buch veröffentlicht und ich habe es direkt in Finnland geordert. EIN TRAUM!!! Auf ihrem Blog seht Ihr Ausschnitte aus dem Buch - nach Weihnachten ist vor Weihnachten ;-)))

                                                Kaunis pieni joulu

Die Ringeljerseyreste waren natürlich zu schade zum Wegschmeißen . Für ein neues Kleidungsstück hätten sie aber nicht gereicht .Ich habe also einen Loopschal genäht - auf einer Seite Ringeljersey - die andere Seite mit blauem Jersey :

...und die gestrige Tageshöchstemperatur war: - 7,2 Grad.  Da kann man den Loopschal gleich anlegen!!
..beim heutigen Blick auf`s Thermometer schon knackige - 10,9 Grad!
.
... und weil wir ja das Winter-und Skigebiet von Deutschland sind ;-) gibts dann Montag wieder mal Schnee.
                                        Eine schönen Sonntag wünscht Euch Katrin

25 Januar 2014

Berlin, Berlin...

Berlin - gibt es bei mir in jeder Form - als Neuzugang habe ich mir in der letzten Woche diese Stickdatei gekauft und auch gleich probiert . Entstanden sind 2 Hüllen aus Filz für die "Kindle - Reader " .Eine große Tasche für die ganz neuen Reader und eine kleinere Tasche für den Paperwhite :
Tasche groß

Verarbeitet habe ich dabei auch gleich diverse Berlin-Label & Bänder .Beide Taschen sind gleich im Dawanda-Shop gelandet. Ich hatte Spaß beim Nähen , kleine Taschen könnte ich STÄNDIG produzieren :-))) Es beklagen sich viele Blogger im Süden, dass sie keinen Winter abbekommen haben .Also, der Großraum Berlin hat jetzt Winterwetter - gerade eben haben wir  -10 °C gemessen, es gab etwas neuen Schnee und mein Pseudo-Kamin brennt ...
Euch allen einen schönen Samstag -LG, Katrin

23 Januar 2014

Ringeltunika & RUMS - oder RINGELPIETZ MIT ANFASSEN

... das hier war ein richtiger Nähkrimi . In der letzten Woche habe ich auf einem Blog die Tunika (Nr.1) aus der Ottobre 5/2013 in abgewandelter Form gesehen und fand sie toll. Am Samstag fiel mir dieser Ringeljersey in die Hände und es war sofort klar - DAS WIRD SIE.
Zu Beginn sah alles so unkompliziert aus - das Zuschneiden ging ohne Problem, ich habe sie oben etwas enger geschnitten, weil ich gern eine leichte A-Linie wollte. Auf jeden Fall habe ich mir ins Vorderteil ein feines ungeplantes Loch geschnitten - TOLL :-((( Aber den Stoff wollte ich nicht aufgeben, habe mir also "auf die Schnelle" 2 Peacezeichen in mühevoller Handarbeit (ohne Sticki) draufgepatcht.Ganz besonders mag ich große Hamstertaschen , die ich nach diesem Tutorial selbst eingearbeitet habe ...
Nein, es ging noch weiter mit meiner Pechsträhne. Das Telefon klingelte und ich hatte das Bügeleisen viel zu hoch gestellt - Bügelfleck auf der rückwärtigen Schulter :-((( Ich habe also das Shirt gekürzt und zum Schluss einen langen Saum drangesetzt :
Da ich aus der Not heraus so viel experimentieren musste , war ich dann beim Kragen mutig.Ich habe den Jerseystreifen innen eingenäht , nach außen einfach umgeklappt  und drüber gesteppt.Ging prima , war aber gewagt , denn ich schaffe das ganz oft, auf "den letzten Metern" noch was zu versauen.
Ihr müsst zugeben, das könnte auch Modell "Mette-Marit" aus meinem Lieblings-Naturwarenkatalog sein - oder nicht ? Mein Mann hatte so schöne Witze gemacht ! Er hätte NIIIEEEE gedacht, dass aus diesem Teil noch etwas Vernünftiges wird.Aber Ihr wisst ja : "Am Ende wird alles gut und wenn nicht alles gut ist, dann ist es auch nicht das Ende !" Leider trifft der Spruch im wirklichen Leben nicht immer zu , aber rein nähmaschinentechnisch haben viele Stoffe eine 2. Chance verdient !
PS : Ihr ahnt, wo ich dringend mal wieder hin muss ??? - Jeder Stoff 2 Euro pro Meter - mehr sage ich nicht ... Wenn Ihr Ideen braucht , einfach hier beim RUMS stöbern gehen :
http://rundumsweib.blogspot.de/2014/01/rums-414_23.html
LG, Katrin

19 Januar 2014

...ein jedes Ding an seinem Ort...

...erspart viel Zeit und böses Wort  (...ein "natürlich" deutsches Sprichwort). Ich habe gestern fleißig genäht und "klar Schiff" gemacht. Meine Stoffstempel wurden alle auf Labelmaß geschnitten :
Ich hefte diese dann übrigens in Münz-Sammelfolien bzw. Sammelkartenhüllen ( ca. 30 ct pro Stück)  ab. So habe ich einen guten Überblick, wenn ich (wie immer ) ganz schnell was benötige :
Die ersten Label sind schon wieder aufgenäht :-))) Heute geht es dem Ringeljersey "an den Kragen" ;-)))

WAS HALTET IHR VON DER WEITLÄUFIGEN MEINUNG; DASS HUND UND HUNDEHALTER/ HUNDEFREUND ÄHNLICHKEITEN AUFWEISEN? Wir hatten Besuch von Alexander und dem "Schwiegerhund" . Wer hätte das jemals gedacht, dass wir zu Hundefreaks werden ??? Auf jeden Fall haben wir diesen hier ins Herz geschlossen und er uns scheinbar auch :
                                                     Euch allen einen schönen Sonntag - LG, Katrin

18 Januar 2014

Für 'n Appel und 'n Ei - Stoff aus Berlin

...und nicht von Aldi aus dem Bananenkarton ;-) - sondern vom Neuköllner Stoff am Maybachufer ! Es war einfach zu verführerisch und deshalb hatten wir letztlich 11m Stöffchen + Zubehör in der Tasche - für jemanden, der nicht wirklich "bedürftig" ist ;-)))


Wer nach BERLIN kommt , sollte das Maybachufer UNBEDINGT auf seine Liste setzen ( ...oder nicht - liebe Rike, liebe Renate !?):


So, jetzt werde ich Euch neidisch machen. Heute war ein Stoffstand aus Bulgarien da . Der hatte ganz besondere Stöffchen zu bieten. Die beiden oberen Stoffstückchen sind Baumwollkrepp. (Frühere DDR-Bürgerinnen würden diesen als "Original-Windelstoff" bezeichnen. Witzig war, jemand rief die Freundin an und meinte :" Du - hier gibt`s heute Windelstoff! Soll ich welchen mitbringen für Dich ?" Da musste ich schmunzeln. Ich hatte auch sofort an Windeln gedacht.) 
Die Stoffe sind alle marmoriert und der Farbverlauf gestaltet sich in tollen Blautönen. Der unterste Stoff ist ein marmorierter Sommerleinenstoff in den gleichen Blautönen. Das schreit nach Sommersachen. Ich kann es kaum erwarten, Hand und Schere anzulegen. Aber vorher werden sie gestreichelt ;-)))
Der 2. Stand , an dem ich schwach geworden bin, war ein "Hier alle Stoffe 2 Euro je Meter " Stand. Es gab traumhaft schönen Ringeljersey mit passenden Jerseystoffen für Taschen ,Bündchen und Kapuze. Wer mich in "echt" kennt , der weiß, ohne Ringeljersey geht gar nichts !!! Über diesen Kauf habe ich mich GANZ BESONDERS gefreut. Das wird eine sogenannte "5 Euro-Tunika". Das Foto täuscht etwas, es sind türkise & dunkelblaue Farbstreifen - keine lila Streifen :
Ihr ahnt, es ging noch weiter. KÖNNT IHR NOCH?
Diese Stöffchen hier sind auch noch mitgefahren. Ich habe diese Woche eine neue Stickdatei erworben - Psst - ist noch geheim. Mal sehen, wann ich damit "zu Potte komme" ...
Außerdem gab es am "Lieblingszubehörstand beim Lieblingsverkäufer" noch etwas Zubehör - Schneiderkreide, Gummiband und Perlen , alles war für unter einem Euro pro Packung bzw. je Meter zu haben. Da MUSS man schwach werden, oder etwa nicht !? 
So, ich bin - wie Ihr sehen könnt - schwer beschäftigt und wünsche Euch einen schönen Samstag - LG, Katrin