Dawanda

06 März 2013

Hier kommt der Frühling :-)))

Die Sonne jedenfalls ist schon da ;-))) Ich habe am Wochenende dieses Ballonkleid beendet .Nachdem das ganze Bloggerland nach Schnittmustern von "Schnittquelle" näht , wollte ich das auch gern ausprobieren. Dazu habe ich mir den Schnitt "Eltville" (Ballonkleid ) geleistet .Ich war so mutig, diesen Schnitt etwas zu verändern - die Ärmel habe ich auf 3/4 Länge gebracht und das Ballonunterteil wurde auch etwas abgewandelt - die Ausschnittlösung ebenfalls .Der schöne schlammfarbene Jerseystoff ist NATÜRLICH vom Maybachufer ...
Die Jacke und die Leggins habe ich NICHT genäht - es sind gekaufte Sachen, die ich schon lange besitze . Sie passen farblich recht gut zu diesem Kleid . Ehrlich gesagt, ich bin ja so ganz und gar kein Kleiderträger , deshalb sind diese beiden Kombiteile dringend nötig, um das Kleid wirklich ausführen zu können . Der Schnitt hat prima geklappt , das sieht nach "mehr" aus ...
Guckt mal , hier findet Ihr - wie jeden Mittwoch - ganz tolle Nähideen bei den anderen MMM-Teilnehmerinnen . LG, Katrin

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,
    das Kleid ist Dir super gelungen und es steht Dir sehr gut.
    Ich wünsche Dir einen schönen Geburtstag !
    Liebe Grüße
    Angelika

    PS: ist Toni wirklich noch 22, wie es in deinem Profil steht ? Dann hat Niklas sie bald eingeholt ;-))

    AntwortenLöschen
  2. schnittquelle ist toll, gut durchdachte schnitte, gell? ich glaube, das oberteil könntest du sogar locker eine nummer kleiner nähen.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  3. Schön! ich hatte auch schon einige Schnittquelleschnitte und war zufrieden.
    LG Judy

    AntwortenLöschen