Dawanda

13 Juli 2017

Bademode getestet

Ja, ich bin tatsächlich verrückt geworden ;-))) Ganz begeistert war ich von den tollen Bikinis, die im Internet während der letzten Wochen zu sehen waren. Ich MUSSTE das also auch probieren.
Nein, Tragefotos kommen auf gar keinen Fall hier auf diese Seite . Ich hatte schon im vorigen Sommer einen ganz tollen Lycra am Maybachufer erstanden . Natürlich nicht mit der Idee, Bademode daraus zu machen. Während der letzten 2 Wochen habe ich mich jedenfalls fleißig im Netz belesen. Da gibt es einige wirklich tolle Anleitungen (sowohl geschrieben als auch auf Youtube ).


Genäht habe ich den Burda-Bikini aus der Nummer 7/2009:


Für das erste Exemplar ist er ganz nett geworden. Ich habe ordungsgemäß Badegummi überall eingenäht und alles mit Futter versehen .


Das Nähen hat mir ganz viel Freude gemacht, es folgt auf jeden Fall Bikini Nummer 2. In der aktuellen Fashion-Style sind auch 2 Schnitte für Bikinis enthalten. Mal sehen, ob Nummer 2 "HOLLÄNDISCH" wird ???
LG, Katrin
http://rundumsweib.blogspot.de/2017/07/rums-2817.html

Kommentare:

  1. Oh, Du hast Mut. Den hätte ich nicht. Aber hübsch ist er. Ich hab gestern ein neues Kleid genäht, ein anderes als unseres. Ich glaube, Dir würde es besser passen.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike ,
      ja, geb ich zu, ich war mutig . Das lag aber an den schönen Bikini-Fotos, die es während der letzten Wochen zu shen gab . Na, bin ich ja gespannt auf Dein Kleid . Ab nächste Woche habe ich auch mehr Zeit, da glühen die Nadeln :-)))
      LG, Katrin

      Löschen
    2. Ich nehme es nicht mit. der Bauch muss weg oder es segelt nach Norden....
      Liebe Grüße schon fast auf dem "Abflug" (aus dem Büro)
      Heike

      Löschen
  2. It had been on my mind for quite some time to make myself a bikini. I even recieved some fabric to use for this project. But I don't dare to... Otherwise I love you project and sewing. Inspiring, nice one ;).

    AntwortenLöschen