Dawanda

25 Februar 2015

Tessuti-Beulen-Tunika

Für diesen MMM habe ich etwas aus Leinen genäht. Der Schnitt kommt aus Australien von Tessuti und war eigentlich für ein langes Sommerkleid , das ich auf der Herstellerseite sooooo schön fand. Nachdem ich dieses zugeschnitten und geheftet hatte , war es zu lang und zu weit - eher ein Nachthemd als ein Kleid. Das war der Stand zum vorletzten Wochenende. Ich musste erst einmal darüber nachdenken ...
Am vergangenen Wochenende habe ich dann "beherzt abgeschnitten" auf Wohlfühllänge und ganz viele Falten eingenäht.
Die Tasche habe ich aus einem meiner japanischen Bücher entnommen:
Von hinten ist das Teil auch schön beulig geworden:
Ich mag die Schlammfarbe und die schöne Leinenstruktur , deshalb wäre es absolut zu schade für die Mülltonne gewesen . Das Endprodukt hat mit dem ursprünglichen Schnitt nur noch wenig zu tun.  Auf jeden Fall ist ein tragbares Oberteil entstanden.

Ich bin wie immer gespannt, was alle anderen so genäht haben . Der MMM ist jede Woche interessant und inspirierend. LG ,Katrin

http://memademittwoch.blogspot.de/2015/02/me-made-mittwoch-am-25februar-2015.html

Kommentare:

  1. Liebe Katrin, ich liebe Leinen auch sehr und auch der Schnitt würde mir privat sehr gut gefallen, es sieht bequem und wohlfülmäßig aus. Und Du scheinst auch relativ groß zu sein, um so "etwas" tragen zu können. Daß mein Mann so "etwas" als "Sack" bezeichnet,weiß ich und ist mir völlig klar, daß ich in seiner Anwesenheit so "etwas" niemals tragen dürfte, um mir nicht den ganzen Tag anhören zu müssen, wie unsexy und alteweibermäßig ihm das rüberkommt... ABER: wenn ich ins Geschäft gehe oder allein für mich bin, trage ich so ein tolles Leinenoutfit sehr, sehr gerne.... Es ist eben ein Kleid "für gewisse Stunden"... :))
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela ,
      so ein Exemplar habe ich auch hier zu Hause - unsere Männer würden sich bestimmt fabelhaft verstehen :-))) Dieses Teil hat sein Prädikat "geht so" erhalten. Mehr war nicht rauszuholen.
      Ganz liebe Grüße zurück - Katrin

      Löschen
    2. Du Glückliche!!!- immerhin!!!!
      Tja, die Männer haben eben einen komischen Geschmack, aber gut- meiner läuft auch nicht in einer Jogginghose rum- wirklich nur zum Sporteln:))
      Außerdem: gönnen die uns nicht, wenn wir uns wohlfühlen???

      Löschen
  2. Hallo Katrin,
    ich finde Deine Tunika wunderschön, auch wenn sie so nicht geplant war. Leinen ist sowieso eins meiner Lieblingsmaterialien, und ich würde die Tunika sofort nehmen, die Farbe ist auch super kombinationsfreudig, vielleicht mit nem etwas farbigeren Schal bei grauem Wetter drauf?
    Hst Du auf jeden Fall toll gelöst, zund die Tasche sieht darauf einfach nur genial aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt deine kürzere Lösung sehr gut,ein toller Schnitt mit wunderschönen Taschen ,Leinen für den Sommer mag ich eh sehr gerne.Ein wirklich sehr gelungenes Oberteil
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,
    die Tunika gefällt mir sehr gut und passt genau in mein Beuteschema :-) Gibt es irgendwo ein Foto vom Originalmuster ?

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Die tunika ist schön geworden, die tolle kette passt perfekt dazu und ergänzt das schlichte Design sehr schön. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. oh die ist ja schön und ja die farbe gefällt auch mir!! werf die ja nicht in die tonne...mit sandalen...leichte hose...schönes legeres täschchen...sonne...du wirst sie noch total lieben!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Schön!! Mit der Tasche hast du mich auf Ideeen gebracht!

    AntwortenLöschen