Dawanda

27 Juni 2010

Die Toni hat `nen Vogel...

...eigentlich sogar zwei - genäht. Bei ihrem Sonntagsworkshop in "Textil" hat sie diese zwei Paradiesvögel genäht. Bravo - bin stolz auf Dich !!! Liebe Grüße an mein "Baby" nach Osnabrück !

...etwas für Glückspilze

Nicht nur die deutsche Elf - sondern auch meine Mutter ist ein Glückspilz. Nachdem ihre Schlüsseltaschen immer soooo stark beansprucht sind und sie mal wieder eine in die ewigen Jagdgründe geschickt hat, bekam sie heute Ersatz. Der Pilzanhänger ist keine wirkliche Schlüsseltasche - sondern ein Anhänger mit Applikation. Er ist aus Kunstleder und mit einer durchsichtigen Tischdecke "versiegelt". Er dient eigentlich eher dazu, den Schlüssel zu finden. Ein Problem, das bestimmt auch einige Leser kennen :-) . Bei der Affenhitze kam mir dieses Miniprojekt gerade recht....

23 Juni 2010

LESESTOFF

LESESTOFF - den ich Euch auf keinen Fall vorenthalten kann. Heute habe ich rein zufällig in der Bahnhofszeitschriftenhandlung (Wer erfindet so lange Wörter ??? ) eine neue WIRKLICH skandinavische Zeitschrift entdeckt .Die schwedische Lantliv gibt es jetzt auch als deutsche Ausgabe - richtig schön , zwar ganz schön teuer (5,90 Euro ) , aber einen richtigen Nordfreak schreckt das ja nicht ab. Außerdem ist irgendwie auch noch die LIVING AT HOME -SOMMERLIEBE in den Korb gerutscht .So ein Zufall aber auch!!! Freue mich schon aufs Lesewochenende am Wasser ... und hoffe, ich habe Euch auch Lust aufs Lesen gemacht .
PS: LIEBE JEANETTE , die werden Dir bestimmt auch gefallen :-)))

21 Juni 2010

Anleitung "Wechsel - Flip- Flops für die Froschkönigin "

Ich weiß auch nicht, was mit mir im Moment los ist. Stecke wohl in einer kreativen Phase ... Heute Nachmittag kamen mir ganz preisgünstige Flip Flops unter und daraufhin fiel mir gleich wieder eine amerikanische Seite ein, auf der ich eine WIRKLICH WITZIGE Flip Flop Idee gesehen hatte. Man konnte sich diverse "Oberteile" für die Flip Flops selbst nähen und ständig tauschen. Das ist doch einfach super, oder !? Ich habe sie also mitgenommen und gleich - kurz vorm Abendessen - angefangen, die Nähidee in die Tat umzusetzen.
Weil ich zu dem T-Shirt - Tutorial sooo viele nette Zuschriften hatte, habe ich gleich wieder beim Nähen mitfotografiert um Euch an dieser Idee teilhaben zu lassen :


 Gestartet wird mit einem ( oder zwei :-))) ) Paar Flip Flops Eurer Wahl . Meine Paare sind von Zeemann und haben jeweils 99 Cent gekostet . Diesen Preis fand ich vertretbar , weil ja immer das Risiko besteht, es geht etwas schief.



















Sucht Euch passendes Band aus Euren Bändervorräten aus. Ich habe dieses von Stoff & Stil benutzt 
. Dort gibt es je 5 m Band zu sehr guten Preisen .


Nehmt Euch dann die Flip Flops und beklebt diese mit Klettband (Sekundenkleber EXTRA STRONG ) .
Bringt das Band auf das passende Maß Eurer Flip Flops - plus 2 cm Nahtzugabe für beide Enden. Markiert Euch die Stelle mit einer Stecknadel , an der das "V" genäht werden muss - einfach drauflegen und markieren.

Jetzt wird das "V" genäht und beide Enden werden einfach umgeklappt und mit einer einfachen Naht versäubert . Dann sieht das neue "Flip Flop Oberteil" so aus (Vorderseite & Rückseite ) :

Gestalterisch stehen Euch jetzt ALLE Möglichkeiten offen : Knöpfe, Label, kleine Anhänger , Bänder jeglicher Art und alles, was man eben noch so im Hause zu liegen hat ...


Jetzt bekommt Euer Schmuckteil auf der Rückseite die Gegenstücke zum Klettband verpasst. (2 Stücke genau passend zum fertigen Teil zuschneiden und festnähen ) FERTIG !!! Ich habe dann noch ein bisschen mit meinen Dekoteilen "Hand angelegt" und vorn 2 Sternchen angesetzt .


DAS WIRKLICH WITZIGE DARAN IST; IHR KÖNNT EUCH DIVERSE AUFSÄTZE MACHEN UND JE NACH TAGESLAUNE TAUSCHEN - ist das nicht genial ? Mein Mann wird begeistert sein, ich brauche nicht mehr die schwarzen Schuhe zum schwarzen Rock und die blauen Schuhe zur Jeans sondern nur noch meine Klettaufsätze. Da ergeben sich doch ganz ungeahnte Möglichkeiten und das Urlaubsgepäck schrumpft auf Größe eines kleinen Weekenders zusammen . Die komplette Fotoanleitung  bekommt Ihr hier!
Hier noch ein kleines Foto zu meinen Flippies :


PDF - Download / Sommershirt steht bereit

Nachdem nun mein zweites Sommershirt fertig ist, wächst die Zahl der "Muss ich auch haben - Leute" stetig. Damit Ihr meine Anleitung unkompliziert herunterladen und ausdrucken könnt, habe ich den Download als PDF - Datei auf meine Homepage gestellt - nur einen Klick weit entfernt!

20 Juni 2010

Anleitung witzige T-Shirts

So, Ihr Lieben, hier schreibe ich mal ganz schnell nieder , was ich mit meinen H&M T-Shirts so gemacht habe.Für alle - die keine Stickmaschine besitzen: Natürlich könnt Ihr Eure T- Shirts auch mit einer Applikation gestalten oder etwas draufbügeln oder oder oder ...Die meisten Stickmotive kann man auch über die Shops schon als fertige Appli kaufen - lasst Euren Ideen freien Lauf !

Jetzt geht`s los: Kauft ein T-Shirt Eurer Wahl - meinen Doppelpack gab es für 9,95 Euro bei H&M. Auch Pimkie hatte schöne Ringelshirts für wenig Geld. Wer noch bessere Tipps hat - bitte her damit :-)))
Für die neuen Bundteile habe ich Jerseystoff mit Pünktchen verwendet . Es reichen 30 cm breite Streifen dazu aus.

1. Gestaltet Euer T-Shirt  auf der Vorderseite nach Wunsch z.B.so :

2. Schneidet die untere Kante (evtl. altes Bündchen) - ca. 10 cm -  ab.
3. Trennt die Seitennaht etwa 3-4 cm weit auf .















4. Schneidet jetzt 2 neue Teile für den Bund zu .(Breite 15cm ). Die Länge richtet sich nach der Länge Eures T-Shirts .
5. Die Teile für den Bund werden jetzt in der Mitte zusammengeklappt .















6. Man sollte sich schon jetzt überlegen, ob der neue Bund irgendwelche gestalterischen Elemente bekommen soll. Dann geht es am besten, wenn Ihr schon vorher alles aufnäht .



7. Der Bund wird jetzt an der Vorderseite aufgelegt, geheftet ( wenn man möchte ) und festgenäht . Auf der Rückseite wird genauso gearbeitet .


 8. Dann werden die Seitennähte geschlossen und die Nähte mit Overlockstich oder Zickzackstich versäubert.
9. Jetzt bekommen die Ärmel neue Bündchen . Ich habe meine auf 10 cm Breite geschnitten . (Die Länge wird wieder der tatsächlichen Ärmellänge angepasst.)
10. Die Ärmelnähte werden jetzt geöffnet.
11. Ich habe die Ärmel zurückgeschnitten bis zu den ursprünglichen Nähten wie im Foto zu sehen.
12. Jetzt wird das Ärmelbündchen genau wie der Bund unten angesetzt , die Nähte werden geschlossen und versäubert.
13. Weil ich gern noch ein kleines Farbtüpfelchen am Ausschnitt haben wollte, wurde dann dieses Dreieck noch schnell appliziert...
14. Je nach Lust und Laune kann hier dann noch etwas von den Kronjuwelen befestigt werden ...

FERTIG !!!

Hier kommt der Sommer :-)))

Nachdem ich gestern schon so viel Spaß mit meinem 1. H&M Shirt hatte, ging es heute gleich in die 2. Runde. Silkes Frosch habe ich mir auch auf mein graues T-Shirt gestickt und dann habe ich mich so richtig daran ausgetobt .H&M wäre erstaunt , was ich damit alles veranstaltet habe !!!

Falls Ihr Lust habt, Euch ein T-Shirt für den Sommerurlaub zu gestalten, werde ich Euch hier gleich eine Fotoanleitung zum Nacharbeiten hochladen.










Hier seht Ihr die Bundvariante mit verschiedenen Labeln ...

... mit diversen Ösen ...




  
      

... nicht nur für gekrönte Häupter - am Auschnitt habe ich mir noch ein kleines Krönchen geleistet :-))) ...

19 Juni 2010

ZUGESCHLAGEN - oder Kreatives von H&M

VORHER : Heute Vormittag habe ich "zugeschlagen" und kaufte mir ein Doppelpack T-Shirts bei H&M für ganze 9,90 Euro. Bei Silke habe ich mir auch noch die lang ersehnte Frosch - Stickdatei  geleistet. Ging blitzschnell mit supernettem Kontakt !!! Dann ging es ab an die Sticki...
 
NACHHER : Nachdem ich den ganzen Nachmittag an meinem T-Shirt rumgebastelt habe , sah es dann so aus ...
Ich habe einen breiten Bund angesetzt und die Ärmel auch in der Pünktchenvariante angenäht . Außerdem gab es auch am Bund ein Froschlabel ( habe reichlich davon :-))) und das rote "Divided"-Originallabel von H&M ist jetzt auch von außen zu sehen.
Gesehen habe ich ähnliche T-Shirts auf der wunderschönen Seite von Dana , man kann Danas Meisterwerke auch hier kaufen.
Da werden sich meine Kritiker wundern, denn dieses hier hat es über den REWE-Laufsteg hinaus geschafft und wird auch hier in aller Öffentlichkeit getragen werden ;-)))

...Nahaufnahme ... make a wish ... fand ich äußerst witzig ...















Am Bund unten rechts ... konnte ich wieder meine Basteleien nicht lassen , deshalb gab es hier noch diesen "Blickfang" .


...und  ein WAHSINNSGESCHENK gab es heute auch - von Verena & Thomas - völlig grundlos habe ich diese ganz auserlesene Kette mit Fisch bekommen .Ich habe sie gleich den ganzen Tag getragen und ich muss gestehen : Es war Liebe auf den ersten Blick , ich finde sie einfach genial - nicht so aufdringlich und trotzdem ein richtiger Hingucker .

18 Juni 2010

FOREVER IN BLUE JEANS

Ja, die kleinen Bügeltaschen sind mein neuer Tick :-))) Für mich und einige meiner Besten gibt es die Bügelversion mit Jeans & Co. Eine Elvisvariante ist auch dabei - natürlich für Andrea, die Anfang Juli Geburtstag hat .

Konzertbesuch

Ja, das ist eher die Ausnahme - leider .Wir waren gestern im Konzert bei Willie Nelson & Family. Die Tickets waren nicht gerade günstig - aber der Besuch hat sich WIRKLICH gelohnt. Die Stimmung war einfach fantastisch , außerdem kannte ich das Tempodrom ( in Berlin) noch nicht und war auch vom ganzen Drumherum sehr angetan !!!
Seine LEGENDÄRE Gitarre - WAHNSINN !















Willie Nelson zum Greifen nahe

sonnige Aussichten

Die ganze Woche über habe ich in meinen freien Minuten an weiteren kleinen Täschchen gearbeitet. Hier sind meine "Brillies" (nein, leider nicht die Berühmten ... ) , sondern meine Brillenetuis - sie gehen am Wochenende auf die Reise zu ihren neuen Besitzern .

13 Juni 2010

JIM KNOPF ...

...wäre sicherlich stolz auf mich :-) . Zugegeben, keine besonders preisgünstige Deko, aber passend zu einem Nähhaushalt. Die zündende Idee kam aus dem Buch : "Sma og store ideer i blatt & hvitt" - außerdem hatte ich bei Jeanette schon eine Version gesehen und diese sofort als TOLL gespeichert.

Vorher - Nachher

Dringend nötig hatte meine Antonia eine neue Handytasche. Links seht ihr das "alte" Modell (aus der Folie einen H&M - Tüte genäht) - rechts den Nachfolger. Praktisch ist der Schnappverschlüss - ein Alternative zum derzeit so aktuelle Bügelverschluss.....




...und hier die "Kehrseite der Medaille" :-)